Zur Unternehmensseite
Sozialdienst
Pflegeüberleitung
Case-Management der Geriatrie
Sozialdienst

Ihr Sozialdienst im Haus St. Elisabeth

Sozialdienst
"Wir lassen Sie nicht allein!"

Gemeinsam mit Ihnen und Ihren Angehörigen sucht der Sozialdienst in Zusammenarbeit mit dem Pflegepersonal, den Ärzten, der Krankenhausseelsorge und Einrichtungen außerhalb des Krankenhauses (z.B. Ämtern, Kranken- und Pflegekassen, Pflegediensten etc.) Lösungen für Ihre Sorgen.

Unser Sozialdienst unterstützt Sie durch Beratungsgespräche in Krisensituationen

  • bei Problemen durch Krankheit und Alter
  • bei Fragen zu Leistungen der Pflegeversicherung
  • bei anstehender Alten- und Pflegeheimübersiedlung
  • bei Suchtproblematik
  • bei Wohnungslosigkeit
  • bei Fragen zur medizinischen Rehabilitation
  • bei Krebserkrankungen

bei der Antragstellung oder Anregung

  • eines Pflegegrades in der Pflegeversicherung (Erstantrag)
  • eines Behindertenausweises (auch Folgeanträge)
  • einer Anschlussheilbehandlung
  • verschiedener wirtschaftlicher Hilfen nach sozialrechtlichen Bestimmungen
  • einer gesetzlichen Betreuung


Wenn Sie nicht selbst zur Sprechstunde kommen können, vermittelt unser Pflegepersonal Ihnen gern den Besuch unserer Sozialarbeiterin, oder den unseres Sozialarbeiters.

Pflegeüberleitung

Unsere Pflegeüberleitung im Haus St. Elisabeth

Unsere Pflegeüberleitung im Haus St. Elisabeth
"Damit Sie auch nach dem Krankenhaus gut versorgt sind!"

Seit 1996 gibt es im Haus St. Elisabeth neben dem Sozialdienst die Pflegeüberleitung.

Ziel der Pflegeüberleitung ist es, die bedarfsgerechte, kontinuierliche Versorgung der Patienten im Anschluss an die Krankenhausbehandlung zu gewährleisten.

Der Patient und seine individuellen Bedürfnisse stehen dabei im Mittelpunkt.

Unsere Pflegeüberleitung unterstützt sie bei

  • Fragen zur Sicherstellung der häuslichen Versorgung
  • der Vermittlung von ambulanten Pflegediensten
  • der Vermittlung von hauswirtschaftlichen Hilfen
  • der Klärung des Hilfsmittelbedarfs
  • Fragen zur Bestellung von „Essen auf Rädern“
  • Fragen zur Einrichtung eines Haus-Notruf-Systems
  • Fragen zu Leistungen der Pflegeversicherung
  • der Antragstellung zur Einstufung in die Pflegeversicherung

Unser Pflegepersonal im Haus St. Elisabeth vermittelt Ihnen gern bei Fragen zum Übergang in die ambulante Pflege oder Pflegeheimversorgung den Kontakt zur Pflegeüberleitung.

Case-Management der Geriatrie

Case-Magement in der Geriatrie 

Casemanagement
Nahtlos gut versorgt

Unsere PatientInnen in der Geriatrie gehören durch ihr Alter und ihre oft vorkommenden Mehrfacherkrankungen zu einer Patientengruppe mit einem besonderen Bedarf an nachstationärer Versorgung.

Schon in den ersten Tagen Ihres stationären Krankenhausaufenthaltes schauen wir mit Ihnen und in enger Zusammenarbeit mit allen beteiligten Berufsgruppen nach Ihrem individuellen Unterstützungsbedarf.

Als Case Managerin berate ich Sie und/oder Ihre Angehörigen nach Ihren Bedürfnissen und Erfordernissen.

Im Einzelnen kann dies Folgendes beinhalten:

  • Kontaktaufnahme mit Krankenkasse und Medizinischem Dienst
  • Beratung über benötigte Hilfsmittel und auf Wunsch Hilfe bei der Beschaffung und Koordination
  • Beratung und Unterstützung bei der Organisation häuslicher oder stationärer Versorgung
  • Informationen zu Essen auf Rädern, Hausnotruf, 24-Stunden-Hilfen
  • Organisation von Wundtherapeuten, Palliativdiensten, familiärer Pflege u.v.m.

Diese Website verwendet Cookies.
Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Nutzungsverhalten zu sammeln. Personenbezogene Daten werden von uns nicht erhoben und bedürfen, wie z. B. bei der Nutzung von Kontaktformularen, Ihrer expliziten Zustimmung. Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Diensten und zum Widerruf finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen. Ihre Einwilligung dazu ist freiwillig und für die Nutzung der Webseite nicht notwendig.