Zur Unternehmensseite
Praktisches Jahr
Ausbildung
Ausbildungsinhalte
Bewerbung
Praktisches Jahr

Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Bonn

Praktisches Jahr am Gemeinschaftskrankenhaus Bonn

 Information für Studierende in der Corona-Krise:


Im Rahmen der Pandemieplanung stehen wir in engem Kontakt mit Ihrer Fakultät. Getroffene, bzw. ausstehende Regelungen bzgl. Anerkennungen (z.B. Praktika, Famulaturen) gleichen wir selbstverständlich dem UKB an. Wir sind um eine zeitnahe, einheitliche und unbürokratische Lösung bemüht und können Ihnen versichern, dass sich diesbezüglich keine Unterschiede in unserem Hause ergeben werden. Melden sie sich gerne bei Rückfragen unter n.mompour@gk-bonn.de 





Liebe angehende Kollegin, lieber angehender Kollege,

wir heißen Sie in unserer Klinik herzlich willkommen! 
Mit dem Praktischen Jahr beginnt der letzte Abschnitt Ihrer Ausbildung zum approbierten Arzt, bei dem wir Sie nach Kräften unterstützen möchten. 
Ihre praktische und theoretische Ausbildung ist uns wichtig! 
Wie der Name sagt, liegt die Betonung auf der praktischen Ausbildung, so dass wir dafür sorgen möchten, dass Sie in der Klinik möglichst praktisch, wie ein Assistenzarzt, arbeiten. Alle Lehrbeauftragten des Gemeinschaftskrankenhauses werden sich bemühen, Ihnen eine breit gefächerte Ausbildung auf höchstem Niveau anzubieten. Unser Ziel ist es, Sie bestmöglich auf Ihre künftige Tätigkeit und Ihre Verantwortung als Ärztin bzw. Arzt vorzubereiten. 
Es liegt eine spannende gemeinsame Zeit vor uns und wir freuen uns, Sie bei uns begrüßen zu dürfen.
Viel Erfolg und gutes Gelingen wünscht Ihnen im Namen aller Lehrbeauftragten,


Ihr

Prof. Dr. med. Pascal Knüfermann (PJ-Beauftragter)

Chefarzt der Abteilung Anästhesie, Intensiv- und Schmerzmedizin

Akademisches Lehrkrankenhaus

Seit 2018 sind wir als Akademisches Lehrkrankenhaus des Uniklinikums Bonn angeschlossen und freuen uns PJler für die Abteilungen Innere Medizin und Kardiologie, Orthopädie und Unfallchirurgie, Allgemeinchirurgie, Radiologie, Gynäkologie und Geburtshilfe und Anästhesie begrüßen dürfen. 

Ausbildung

Ausbildung

Um Ihnen und uns einen Überblick über Ihre Ausbildung zu verschaffen, erhalten Sie am Anfang Ihres Tertials ein Logbuch, in dem Sie Ihre Aktivitäten dokumentieren und unterzeichnen lassen. Durch gezielte Einbindung in Diagnostik, Therapie und eine individuelle Betreuung wollen wir Ihnen die dafür notwendigen Kompetenzen vermitteln. 
Ausbildung ist immer zweiseitig: Ein Geben und ein Nehmen! Die beste Ausbildung erhält der, der sich zum einen gut in die täglichen Arbeitsabläufe eingliedert, zum anderen aber auch aktiv sich um die eigenen Lerninhalte bemüht. Bitte fragen Sie, wir geben gerne die Antworten.

Unsere Leistungen

Das PJ stellt für Sie vielleicht auch insofern eine Herausforderung dar, da die Zeit für Zusatzverdienstmöglichkeiten fehlt. Wir werden uns bemühen, dass Ihnen hieraus nicht allzu viele Nachteile entstehen und bieten Ihnen verschiedene Leistungenan, unter anderem ein täglich kostenfreies Mittagessen, Dienstkleidung und eine monatliche Vergütung von 400 Euro.

Ausbildungsinhalte

Ausbildungsinhalte

Pflichtfächer

Die Ausbildung in den Pflichtfächern erfolgt nach einem Rotationsplan, damit Sie das gesamte Spektrum unserer chirurgischen und internistischen Abteilungen kennenlernen können.

PflichtfachAbteilungChefarzt
Innere MedizinKardiologiePD Dr. med. Luciano Pizzulli
Innere MedizinAllgemeine und Innere MedizinProf. Dr. med. Franz Ludwig Dumoulin
Innere MedizinGastroenterologie und DiabetologieDr. med Markus Menzen
ChirurgieAllgemein- und ViszeralchirurgiePriv. Doz. Dr. med Bernd Sido
ChirurgieGefäßchirurgieDr. med. Jürgen Remig
ChirurgieUnfallchirurgieDr. med Holger Haas und Dr. med. Jochen Müller-Stromberg

Wahlfächer

16 Wochen in einem der Wahlfächer

WahlfachAbteilungChefarzt
AnästhesieAnästhesie, Intensiv- und SchmerzmedizinProf. Dr. med. Pascal Knüfermann
RadiologieRadiologie, Neuroradiologie, Interventionelle RadiologiePD Dr. med Jochen Textor
GynäkologieGynäkologie und GeburtshilfeDr. med. Joachim Roos

Fortbildungen

Einmal wöchentlich (dienstags von 14-15 Uhr) gibt es eine PJ-Fortbildung mit relevanten Themen aus allen Fachabteilungen unserer Klinik. 
Zusätzlich dürfen Sie natürlich gerne an den abteilungsinternen Fortbildungen teilnehmen. 
Auch unsere Kompaktschulung mit Themen aus der Transfusionsmedizin, Hygiene, Strahlenschutz und Brandschutz steht Ihnen für eine Teilnahme zur Verfügung. 
Einmal monatlich findet die interdisziplinäre Morbiditäts- und Mortalitäts-Fortbildung statt, zu der sie herzlich willkommen sind.
Im Rahmen der Einführungsveranstaltung erhalten Sie ein Reanimationstraining und kleine Vorträge, die Ihren Start ins Praktische Jahr am GKH vereinfachen sollen.

Im Logbuch für die Ausbildung im Praktischen Jahr finden Sie weitere Informationen über die Organisation des Praktischen Jahres.

Bewerbung

Bewerbung

Die Vergabe der PJ-Plätze erfolgt über das Universitätsklinikum Bonn. Dort können Sie sich um einen Ausbildungsplatz bei uns bewerben.

Diese Website verwendet Cookies.
Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Nutzungsverhalten zu sammeln. Personenbezogene Daten werden von uns nicht erhoben und bedürfen, wie z. B. bei der Nutzung von Kontaktformularen, Ihrer expliziten Zustimmung. Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Diensten und zum Widerruf finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen. Ihre Einwilligung dazu ist freiwillig und für die Nutzung der Webseite nicht notwendig.