Ausbildung Schule für Gesundheits- und Pflegeberufe
Theoretische Ausbildung
Praktische Ausbildung
Events

So läuft es hier theoretisch

Pflegeschüler im Unterricht
Pflegeschüler im Unterricht

Die theoretische Ausbildung absolvieren Sie in der Schule für Gesundheits- und Pflegeberufe, in direkter Nachbarschaft zum Haus St. Elisabeth. Grundlage der theoretischen Ausbildung ist ein fächerintegratives Curriculum. Wir legen Wert auf die Bearbeitung realitätsnaher Fallbeispiele. Sie lernen selbstständig Probleme zu lösen, zu recherchieren und Musterlösungen zu vertreten. Der Lehrende fungiert in erster Linie als Ratgeber.
Eine Besonderheit ist das Sterbebegleitungsseminar im zweiten Ausbildungsjahr, für das wir eine Woche in ein Kloster in der Eifel fahren. Erst nach der intensiven Beschäftigung mit dem Thema Tod und Sterben, erfolgen Ihre Einsätze im Hospiz oder in Palliativeinrichtungen.

Vorbereitungsseminar für die Einsätze im Hospiz/ in der Palliativmedizin.
Vorbereitungsseminar für die Einsätze im Hospiz/ in der Palliativmedizin.

Während der gesamten drei Jahre begleiten wir Sie im Sinne eines Förderlehrersystems. Zu Beginn der Ausbildung wählen Sie einen Förderlehrer bzw. eine Förderlehrerin, die mit Ihnen den Ausbildungsverlauf regelmäßig bespricht. 
Unser Ziel ist es, Sie erfolgreich durchs Examen zu führen. Als Vorbereitung auf das mündliche Examen führen wir ein Repetitorium mit Ihnen durch. 
Für eine gute Verzahnung von Theorie und Praxis, besuchen wir Sie in der Praxis auf den Stationen und versorgen mit Ihnen gemeinsam Patienten.

 

So sieht der Berufsalltag aus

Schon während der Ausbildung ist Hygiene das A und O.
Schon während der Ausbildung ist Hygiene das A und O.

Ihre praktischen Einsätze erfolgen in den verschiedenen Bereichen des Hauses. Hierzu gehören sowohl die Stationen als auch der OP oder Funktionsbereiche wie die Endoskopie oder die Ambulanz. Für Einsatzgebiete, die nicht im Haus zur Verfügung stehen, wie etwa das Hospiz, die Psychiatrie, die ambulante Pflege oder die Pädiatrie, besuchen Sie Einrichtungen bei unseren Kooperationspartnern. 
In allen Bereichen stehen Ihnen Praxisanleiter zur Seite, die Ihre Einsätze auf den Stationen begleiten. Praxisanleiter sind erfahrene Pflegekräfte mit einer pädagogischen Zusatzausbildung. Sie strukturieren die Einsätze, suchen Lernsituationen aus und begleiten Ihre praktische Arbeit mit Rat und Tat. Gleichzeitig planen sie individuell für Sie Lernaufgaben, die theoretisch und praktisch bearbeitet werden, um die Verzahnung zwischen Praxis und Theorie zu gewährleisten. Am Ende eines Einsatzes formulieren sie eine individuelle Rückmeldung zu Ihren Lernfortschritten.

 

Unsere Ausbildung hat viele Gesichter

 
 
 
 
715
 
 
 
 
 

Steffen, Susanne

Sekretariat

Tel: +49 228 508-1801
Fax:+49 228 508-1878
s.steffen@gk-bonn.de

Postadresse

Schule für Gesundheits- und Pflegeberufe
Gemeinschaftskrankenhaus Bonn gGmbH   Haus St. Elisabeth
Prinz-Albert-Str. 40
53113 Bonn