Dumoulin, Franz Ludwig

Prof. Dr. med. Franz Ludwig Dumoulin

Chefarzt Innere Medizin

Haus St. Elisabeth / Prinz-Albert-Str. 40
53113 Bonn
Tel:  Durchwahl:+49 228 508-1561 / Terminvereinarung:+49 228 508-7274
Fax:  Durchwahl:+49 228 508-1562 / Terminvereinbarung:+ 49 228 508 1610
inneremedizin@gk-bonn.de


Facharzt für Innere Medizin, Gastroenterologie, medikamentöse Tumortherapie, Palliativmedizin, Intensivmedizin.
Onkologische Gastroenterologie (DGVS) 

Lebenslauf

Persönliche Daten

Nationalität: Deutsch

Geburtsdatum: 18. November 1962

Familienstand: verheiratet, drei Kinder


Ausbildung und beruflicher Werdegang

1969 - 1982 Schulausbildung in Köln und Bonn; Abitur (Ernst-Moritz-Arndt-Gymnasium, Bonn)


1982 - 1984 Wehrersatzdienst: Kranken- und Behindertentransport, Johanniter-Unfall-Hilfe, Bonn


1984 - 1987 Studium Humanmedizin, Universität Freiburg i. Br.; Medizinische Vorprüfung


1987 - 1990 Studium Humanmedizin, Technische Universität München; Staatsexamen


1991 - 1993 Arzt im Praktikum und Assistenzarzt, Zentrum Innere Medizin,
Medizinische Hochschule Hannover (Leiter: Prof. Dr. med. H. Deicher)


1993 - 2000 Assistenzarzt, Medizinische Klinik und Poliklinik I,
Universitätsklinikum Bonn (Direktor: Prof. Dr. med. T. Sauerbruch)


2000 - 2004 Oberarzt, Medizinische Klinik und Poliklinik I,
Universitätsklinikum Bonn (Direktor: Prof. Dr. med. T. Sauerbruch)


2004 - 2008 Chefarzt, II. Medizinische Klinik – Gastroenterologie und Onkologie,
St. Agnes Hospital Bocholt gGmbH


seit 02/2008 Chefarzt, Abteilung für Innere Medizin / Gastroenterologie,
Gemeinschaftskrankenhaus Bonn


Auslandsaufenthalte

08/1988 Department of Neurology (Director: Prof. Dr. S.G. Waxman)

Yale University School of Medicine, New Haven, USA


12/1993 Liver Unit, (Director: Prof. Dr. R. Williams)
Kings College, London, UK


04-07/2001 Liver Research Center, Rhode Island Hospital (Director: Prof. J.R. Wands);
Brown University School of Medicine, Rhode Island, USA


04/2013 Division for Minimally Invasive Treatment (Director: Prof. N. Yahaghi)
Keio University School of Medicine, Tokyo, Japan und
Endoscopy Center, National Cancer Center Hospital, Tokyo (Director: Prof. Y. Saito)

Qualifikationen

> 01/1992 Promotion (Dr. med.); Prädikat 'mit Auszeichnung bestanden'
Max-Planck-Institut für Neurobiologie und Technische Universität München.
(Doktorvater: Prof. Dr. med. G.W. Kreutzberg)

> 01/1992 U.S.-amerikanisches medizinisches Examen (ECFMG)

> 07/1992 Approbation als Arzt

> 04/1997 Facharzt für Innere Medizin, Ärztekammer Nordrhein

> 05/2000 Schwerpunktbezeichnung ´Gastroenterologie´, Ärztekammer Nordrhein

> 06/2000 Venia legendi Innere Medizin, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

> 12/2000 Fachkunde Strahlenschutz, Ärztekammer Nordrhein

> 02/2004 Zertifikat Laser Strahlenschutz Medizin, Haus der Technik Essen e.V.

> 12/2004 Zertifikat Krankenhausmanagement, mibeg-Institut Medizin Köln

> 11/2005 Außerplanmäßiger Professor, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

> 08/2007 Zusatzbezeichnung ´Medikamentöse Tumortherapie´, Ärztekammer Westfalen-Lippe

> 08/2007 Zusatzbezeichnung ´Intensivmedizin´, Ärztekammer Westfalen-Lippe

> 10/2007 Qualifikation ´Moderator von Qualitätszirkeln´, Ärztekammer Westfalen Lippe

> 10/2007 Zertifikat ´Onkologische Gastroenterologie´, Deutsche Gesellschaft für Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten (DGVS)

> 10/2008 Zusatzbezeichnung Palliativmedizin, Ärztekammer Nordrhein

> 11/2011 Fellow, European Board of Gastroenterology and Hepatology

> 09/2012-2/2015 ESD Expert Training (7x). Paracelsus Medizinische Universität Salzburg (Direktor Prof. Dr. Berr); Tutoren Prof. Yahagi, Dr. Uraoka / Tokyo; Prof. Oyama / Nagano, Japan


Mitgliedschaften

> American Society for Gastrointestinal Endoscopy (ASGE)

> Arbeitsgemeinschaft Leitender Gastroenterologischer Krankenhausärzte (ALGK)

> Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin (DGIM)

> Deutsche Gesellschaft für Internistische Intensivmedizin und Notfallmedizin (DGIIN)

> Deutsche Gesellschaft für Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten (DGVS)
- Sekretär der 51. Jahrestagung 2002 in Bonn

> Kompetenznetz ´Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen´

> Kompetenznetz ´Hepatitis´


Wissenschaftliche und klinische Schwerpunkte

> Spezielle diagnostische und interventionelle gastrointestinale Endoskopie

> Gastroenterologische Onkologie

> Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen

> Teilnahme und Leitung verschiedener mono- und multizentrischer onkologischer klinischer Studien der Phasen I, II, III und IV (u.a. Förderung der Deutschen Krebshilfe)

> Mitwirkung an verschiedenen Leitlinien der Deutschen Gesellschaft für Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten (DGVS); u.a. Gallensteinleiden, Divertikelkrankheit, Mitherausgeber der Zeitschrift ´Verdauungskrankheiten´

> Gutachtertätigkeit für verschiedene nationale und internationale Fachzeitschriften (u.a. Hepatology, J Hepatol, J Gen Virol, Eur J Gastroenterol Hepatol, Z Gastroenterol, Dtsch Med Wochenschr, World J Gastroenterology, Endoscopy, PLOSone, BMJ)

> Studentische Lehre und Betreuung von Promotionsarbeiten im Fachbereich Innere Medizin

Publikationen

 
 
 
 
 

Diese Website verwendet Cookies.
Unsere Cookies helfen uns dabei, Ihnen ein bestmögliches Surferlebnis zu bieten und unsere Website ständig für Sie zu verbessern. Mit dem Klick auf den Button „Akzeptieren“ erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Diese Verwendung können Sie durch das Klicken auf die vorhandene Schaltfläche individuell einstellen. Weitere Informationen über die Nutzung von Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.