Zur Unternehmensseite

22.06.2021

Diabetes-Pilotstudie am Haus St. Elisabeth

Stoffwechsel-Schwankungen besser zu überwachen, zum Wohle der Patient:innen, die stationär im Krankenhaus sind, das ist das Ziel unserer Diabetes-Ambulanz. Chefarzt Dr. Markus Menzen startet Pilotstudie.

Das Gemeinschaftskrankenhaus hat eine Pilotstudie für Freestyle libre 3 gestartet. Dabei handelt es sich um ein Glukosemesssystem, das nun erstmals für Patient:innen mit Diabetes unter stationären Bedingungen Anwendung findet. Die große Bedeutung erklärt sich, da fast jeder fünfte stationär behandelte Patient in Deutschland eine Diabeteserkrankung aufweist. Was ist neu daran? Zehn Patient:innen auf Normalstation werden mit diesem neuen Glukosemesssystem ausgestattet, dass fortlaufend die Glukose des Patienten misst. Die Daten werden dann über ein Smartphone am Patienten auf ein Tablet übertragen, dass entweder im Stationszimmer liegt oder von den Pflegenden im Einsatz mitgenommen werden kann. Die Gesundheits- und Krankheitspfleger*innen werden so lückenlos und unmittelbar über den Zuckerverlauf der Diabetes-Patient:innen informiert. Zudem sind Ober- und Untergrenzen definiert. Werden diese über- oder unterschritten, wird das Pflegepersonal sofort benachrichtigt. Praktisches Beispiel: der Patient auf Zimmer 111 hat nachts eine Unterzuckerung, die ihm das Bewusstsein raubt. Klassischerweise fällt dies nur bei nächtlichen Kontrollgängen über Station auf oder wenn sich ein Bettnachbar meldet. Jetzt alarmiert das Freestyle libre 3 das Pflegepersonal automatisch und frühzeitig – das zufällige Entdecken der Glukose-Entgleisung im Schlaf gehört damit der Vergangenheit an. Wir starten das Projekt mit dem kleinsten und modernsten Sensor aus, den es hierzu gibt und sind die ersten in Deutschland, die an dieser Pilotstudie teilnehmen, die auf einen Monat angelegt ist.

Diese Website verwendet Cookies.
Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Nutzungsverhalten zu sammeln. Personenbezogene Daten werden von uns nicht erhoben und bedürfen, wie z. B. bei der Nutzung von Kontaktformularen, Ihrer expliziten Zustimmung. Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Diensten und zum Widerruf finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen. Ihre Einwilligung dazu ist freiwillig und für die Nutzung der Webseite nicht notwendig.