Zur Unternehmensseite

01.04.2020

Dankeschön-Pizza für Mitarbeitende am Gemeinschafts­krankenhaus

Tuscolo bringt 100 Pizzas in die Häuser St. Elisabeth und St. Petrus, HARIBO liefert kistenweise Süßes

Das italienische Ristorante Tuscolo aus Bonn hat 100 Pizzas für die Belegschaft des Gemeinschaftskrankenhauses vorbeigebracht.  "Wir wollen den Pflegenden und dem Ärzteteam in der Corona-Krise 'Danke' sagen für ihren vorbildlichen Einsatz", so Antonio Esposito, Geschäftsführer im Tuscolo Frankenbad und Münsterstraße. Mathias Ruppert, Pflegeleitung Intensivstation im Haus St. Petrus (rechts im Bild) war überwältigt von dieser Form der Aufmerksamkeit: "Wir Mitarbeiter finden es ganz klasse, dass Leute von 'draußen‘ zeigen, dass Sie an uns denken und unsere Arbeit wertschätzen. Jetzt sagen die Mitarbeitenden "DANKE" und drücken ganz fest die Daumen, dass die Restaurants und alle anderen Geschäfte bald wieder öffnen können." Die Firma HARIBO hat ebenfalls an die Mitarbeitenden des Gemeinschaftskrankenhauses gedacht und kostenlos viele Kisten der weltbekannten Süßigkeiten geliefert. Auch hier sagt die Belegschaft "1000 Dank", dass an sie gedacht wird. "Die wenigen Pausen, die wir haben, werden dadurch versüsst!"

100 Pizzas für unsere Mitarbeitenden
Kistenweise Süßes für unsere Mitarbeitenden

Diese Website verwendet Cookies.
Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Nutzungsverhalten zu sammeln. Personenbezogene Daten werden von uns nicht erhoben und bedürfen, wie z. B. bei der Nutzung von Kontaktformularen, Ihrer expliziten Zustimmung. Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Diensten und zum Widerruf finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen. Ihre Einwilligung dazu ist freiwillig und für die Nutzung der Webseite nicht notwendig.