Entbinden im Haus St. Elisabeth

Krankheitsbedingte Personal-Engpässe in der Geburtshilfe werden aufgefangen. Weiterlesen...

Entbinden im Haus St. Elisabeth

Wegen zahlreicher Krankheitsfälle beim Personal in der Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe im Haus St. Elisabeth kommt es punktuell zu Engpässen, die mit vereinten Kräften des Teams abgefedert werden. So ist zwar der Kreißsaal für Notfälle bei der Leitstelle abgemeldet, Schwangere können jedoch trotzdem zu Untersuchungen und geplanten Entbindungen kommen. Auch die Wöchnerinnenstation ist nach wie vor offen.

 
 
 
1
 
 
 
 
 
 
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen