Zur Startseite

Open-Air-Check am Herzmobil

f

Herzenssache Lebenszeit - ein voller Erfolg

200 Messungen zu Blutzucker, Cholesterin und Blutdruck haben die Mitarbeiter des Bonner Gemeinschaftskrankenhauses gestern am „Herzmobil“ auf dem Münsterplatz durchgeführt. Der Andrang am Präventions-Bus war den ganzen Tag über riesig. Ärzte und Therapeuten sowie medizinisches Fachpersonal beantworteten die zahlreichen Fragen der Besucherinnen und Besucher. 
Dabei ging es in erster Linie um die Themen Diabetes, Schlaganfall und Herzinfarkt.
Prominente Fragesteller waren Ex-Bundesminister Dr. Norbert Blüm und Bonns Oberbürgermeister Ashok Sridharan. Beider erkannten die Bedeutung von Vorsorge, einer gesunden Lebensführung und ausgewogener Ernährung.
Denn, so Diabetologie-Chefarzt Dr. Markus Menzen: „Risikofaktoren, wie ungesunde Ernährung, Bewegungsmangel, oder rauchen werden immer noch nicht ernst genommen, wodurch die Zahl der Betroffenen stetig zunimmt. Zurzeit wird geschätzt, dass in Deutschland etwa 7,5 Millionen Menschen an Diabetes mellitus leiden. Die Dunkelziffer ist allerdings durchaus höher, da die anfänglichen Symptome erst spät erkannt werden. Die Konsequenz ist, dass knapp alle 8 Sekunden ein Mensch an Diabetes und dessen Folgeerkrankungen stirbt.“

„Uns ist die Aufklärung der Bevölkerung über diese Krankheiten sehr wichtig, da sie in der Regel gut vermieden werden können.“, so gestern Christoph Bremekamp, Direktoriumsmitglied am Gemeinschaftskrankenhaus. Eine Besucherin lobt die Aktion mitten in der Stadt so: „Ich finde es toll, dass Sie diesmal zu uns kommen und wir nicht zu Ihnen ins Krankenhaus!“ Unterstützung erhielt das Gemeinschaftskrankenhaus auch durch die Stadtwerke Bonn, die in direkter Nachbarschaft den Wasserwagen aufstellten und die Besucherinnen und Besucher stets mit frischem Wasser versorgten.


 
 
 
 
6
 
 
 
 
 
 
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen